Sie sind nicht angemeldet.

Spacegun92

Casemodder

  • »Spacegun92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 362

Beruf: Elektroniker für Automatisierung

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2012, 17:44

Lötstation gesucht

Hallo :),
bin demnächst mehr am rumlöten (Basteln mit Mikrocontrollern und so) und da wollt ich fragen, ob mir jemand da vllt. das empfehlen kann oder irgendwie Erfahrungen gemacht hat ?

Hab mir von einem Azubi aus der Firma Weller empfehlen lassen... aber die sind "teuer".
Spacegun92 - Black Pitti | Spacegun92 - Prusa Mendel I2
Theorie ist Wissen, das nicht funktioniert - Praxis ist, wenn alles funktioniert und man weiß nicht warum!

Benny

Admin

Beiträge: 6 697

Wohnort: Ruhrgebiet

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2012, 17:59

Ne Weller Lötstation steht auch auf meiner Wunschliste. Mein Onkel hat eine etwas ältere, regelbare Weller Lötstation und ich bin immer begeistert wie schnell die Teile auf Temperatur sind und wie gut und präzise sich damit (im Vergleich zu meinem normalen Ersa Lötkolben) arbeiten lässt. Der Kostenpunkt hat mich bislang aber auch immer davon abgehalten eine zuzulegen.

Spacegun92

Casemodder

  • »Spacegun92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 362

Beruf: Elektroniker für Automatisierung

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. April 2012, 20:47

Ähm, .. auf was muss ich überhaupt achten bei solchen Lötstationen ?.. Hab sonst immer mit nehm 1,50€ Lötkolben gelötet, wo nix dran stand :D

Was hälst davon ?
Klick Mich ;)
Spacegun92 - Black Pitti | Spacegun92 - Prusa Mendel I2
Theorie ist Wissen, das nicht funktioniert - Praxis ist, wenn alles funktioniert und man weiß nicht warum!

Benny

Admin

Beiträge: 6 697

Wohnort: Ruhrgebiet

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. April 2012, 21:20

Du solltest auf ne hohe Wattzahl achten (glaub da gilt auch der Spruch, je höher desto besser - und auch teurer), die von dir verlinkte hat z.B. überhaupt keine Angabe dazu (was sehr seltsam ist - oder hab ich die Übersehen?), denn wenn du jetzt in nem hohen Temperaturbereich arbeitest, bringts dir ja nichts wenn der Lötkolben nur paar Watt hat und du immer ne Ewigkeit warten musst bis die gewünschte Arbeitstemperatur erreicht ist. Je mehr Leistung die Station (der Kolben) hat, umso konstanter und schneller kannst du mit der benötigten Temperatur arbeiten.

paz55

Gelegenheitsmodder

Beiträge: 72

Wohnort: Wien

Beruf: Schulbankdrücker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. April 2012, 22:14

Wir haben an der Schule diese hier Weller
Sind super verarbeitet, sind schon 15 Jahre alt, und halten was das Zeug hält.
Sie hat ausreichend Leistung um normale Lötarbeiten zu verrichten.

loeXa

PlexMod Neuling

Beiträge: 18

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2012, 22:46

Würde dir auf jeden Fall auch eine Weller Station empfehlen, wenn der Geldbeutel dieses zulässt (eventuell gebraucht?). Habe schon mit einigen Modellen gearbeitet und die Teile sind wirklich solide und halten, wie schon erwähnt, wirklich lange. Habe persönlich keine, sondern eine günstige, damals bei ELV gekauft. Löte aber zu Hause auch nicht soviel, dass sich die Anschaffung bis jetzt gelohnt hätte. Aber man merkt auch den Qualitätsunterschied.

Ich würde bei dem Kauf auf eine hohe Watt Zahl achten. 50W aufwärts, ideal 80W. Kommt auch auf den Einsatzgebiet drauf an. Mit mehr Leistung kriegst du halt größere Kupferflächen besser gelötet, z.B. Masse Anbindung. Weil dir diese Flächen die Wärme wegziehen.

Zum Anderen würde ich auf das Zubehör achten. Unterschiedliche Lötspitzen, Ersatzteile.

Auf den Gebieten ist halt Weller echt gut ;).

Wobei ich auch mit ERSA gute Erfahrungen hatte.

Sebbl

Casemodder

Beiträge: 1 118

Wohnort: Mainz

Beruf: Student

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. April 2012, 23:45

ich hab diese hier zuhause: http://www.elv.de/output/controller.aspx…bereich=&marke=
damit hab ich bis jetzt alles gelötet was so angefallen ist, von smd bis hin zu dicken Stromkabeln, kann ich nur empfehlen
natürlich nichts gegen weller, aber diese hier tuts, find ich, auch

Benny

Admin

Beiträge: 6 697

Wohnort: Ruhrgebiet

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. April 2012, 08:44

48Watt sind auch nen ordentlicher Wert.